3. Lemgoer ‚ZAHLTAG!‘ / 05. + 06. Juli 2010

Es gibt zu viele Gründe, wieder auf die Straße zu gehen.

Sand im Getriebe

Einerseits wechselnde SB`s in der ARGE unserer kleinen Stadt machen es nötig, mal wieder einen geballten AUFLAUF vor ihren Fenstern zu kreieren … just nur zum Kapieren.
Andererseits gilt es, dem beginnenden starken ‚Verlangen‘ der pApNasen, U-25-jährigen gegenüber, einen WIDERSTAND zu präsentieren.
Generell zudem, wollen wir im Zeichen der KRISE auf lokaler Ebene, unseren Teil versuchen, AUFRUHR & WIDERSTAND zu propagieren.

Die *Aktion* bläst in`s Horn, auf das sich ihre Leutz & Friends sammeln … zum:

3. Lemgoer ‚ZAHLTAG!‘
am Mo. + Di. / 05. + 06. Juli 2010

An beiden Tagen
von 7.30 Uhr – 12.00 Uhr
vor ‚Bundesagentur für Arbeit‘
und ‚Lippe pro Arbeit‘ / Steinweg 12, 32657 Lemgo

… werden wir unsere Banner hissen, mit unseren vorgefertigten ANTRÄGEN parat sein ( DA gibt`s !versprochenerweis! für viele, Geld zu kassieren). Wir werden aufzeigen, wie weiteres Geld eingespart werden kann, was ansonsten im gierigen Rachen der ARGE landet … und vieles, vieles mehr
… wo Essen, Trinken und Musik dazugehören ! … Vielleicht auch richtig Theater …

An beiden Tagen wird, wie wir`s ansonsten fast tagtäglich tuen, BEGLEITSERVICE in`s Amt angeboten.
Für Eure Probleme mit den Ämtern stehen unsere Spezis offenen Ohres bereit.

WIR HELFEN ! … und: Yep, we can !

Gegenseitige Hilfe ist unser Motto / und das hat schon soo vielen geholfen.

- – – – – – –

Wir laden ein!

Wer sich überdies daran arbeitsam beteiligen möchte, hat viele Möglichkeiten.

Schon ab Mo., 28.06., gilt es, viele, viele Info-Zettel zu verteilen und für jene, die an den ZAHL-Tagen mitwirken wollen, gibt`s ab sofort Termin & Ort der Vorbesprechungen:

0171 – 928 30 99
Wir freuen uns auf DICH !

Nur sagen: Scheiß Kapitalismus weg – hat kein Zweck !

_________________________________________________


13 Antworten auf „3. Lemgoer ‚ZAHLTAG!‘ / 05. + 06. Juli 2010“


  1. 1 der SChwarze mann 24. Juni 2010 um 8:59 Uhr

    Sehr gut!

    Ich hoffe das viele Menschen durch diese Aktion die Möglichkeit nutzen sich zu informieren und kennenzulernen.

    Nur gemeinsam können wir die „Daumenschrauben“ die uns nach der“Knute“angelegt werden abstreifen!

    Jeder hat das Recht ANGSTFREI und in WÜRDE leben zu können….
    …..das Recht zu bekommen schaffen die wenigsten allein.

    Ich hoffe das viele kommen……

    ALLES WAS UNS FEHLT, IST DIE SOLIDARITÄT(TON STEINE SCHERBEN)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. 2 Stefan & Gaby 01. Juli 2010 um 17:21 Uhr

    Wir kommen auch! Hoffentlich wird es so voll wie beim letzten mal.
    Bis Montag!!!

  3. 3 Angestellter 02. Juli 2010 um 10:51 Uhr

    Geht lieber arbeiten, Ihr Vollpfosten.
    Ich bezahle schließlich für Euch…

    Man sollte Euch alle festnehmen – ihr seit echt das allerletzte!!!

  4. 4 Berger (Detmold) 02. Juli 2010 um 14:00 Uhr

    Ich komme auch.

    Wenn ich Zeit habe.

    Bis dann.

  5. 5 Administrator 02. Juli 2010 um 21:34 Uhr

    Logisssch, ne?, ein klein Adminchen weiß ja den Hintergrund locker flockig kommentierender Kommentator(t)en nich einzuschätzen.

    Wenn er also Bock hat, Kommentierenden etwas zu hinterlassen – nu, dann macht er das halt notdürftig am „geschriebenen Wort“… soweit claro dett, oder?

    @ Angestellter:

    „Ich bezahle schließlich für Euch…“
    … war Deine Quintessenz.

    Du hast das schusselige Recht, so zu kommentieren.

    Natürlich sind Arbeitslose insgesamt gesponsert innerhalb der „Abgaben“ Werktätiger.

    BEGREIFST Du eigentlich … *Kollege*(?) … WIE … Deine KollegInnen arbeitslos wurden … und nun von DIR als „Gesponsterte“ ?Deiner Kollegialität? , soo trittmäßig in den Hintern von Dir … noch Einen bekommen?

    Hast Du, Kollege, auch schon mal einen Kommentar hinterlassen, dahingehend: daß die systemrelevanten Schweine von Dir besoldet werden?

    Hast Du schon mal Dein Mäulchen aufgemacht, wenn von Deinem Hungersold noch wechgenommen wird, um Bomben auf afghanische Kinderleins abzuwerfen?

    Hier leben armse(e)lige Menschen Deiner EIGENEN Klasse von Dir, der Du produktiv bist – andernorts bist Du Mitbeiteiligter, wo von Deinen abgezwackten Moneten Kinder getötet werden.

    Was quasselst Du dazu?

    - – – – –

    Soll ich von der Dusselichkeit deutscher MichelInnen noch mehr sponsern? – Nein, null Bock.

    Dem an-GESTELLTEN sei in seinen Lebenslauf vermerkt – so er nicht zum NACHDENK bereit ist:

    Michel – ER war ein Depp … und so ging er in`s Gräberle.

    Denk nach – und komm auf de Plattfüß:

    NOCH … bist Du nix als der Depp der herrschenden Klasse.

    Hoffnungsvolle Grüße

    Admin

  6. 6 D.Deville 05. Juli 2010 um 15:00 Uhr

    @ Admin

    Es ist ja schön zu sehen wie sich die Leute für Ihresgleichen einsetzten und Protestieren ( oder eher das Arbeitsamt belagern und kleine Staus verursachen). Aber bist du nicht der Meinung das Ihr nicht Protestieren müsstet wenn Ihr euch ein wenig anstrengen würdet unsere Sprache fehlerfrei in Wort und Schrift zu beherrschen? Dann würdet Ihr wohl auch einen Job bekommen.

    Logisssch, ne?
    Kommentator(t)en
    claro dett
    KollegInnen
    „Gesponsterte“
    wechgenommen …und so weiter… und so weiter

    Von deinem asozialen Ausdruck und der albernen Lautschrift will ich gar nicht erst anfangen.

  7. 7 Administrator 06. Juli 2010 um 18:11 Uhr

    @ D.Deville:

    Deville, setzen!
    Deine Note für nachfolgenden Text: 6 minus.

    Hier nun der mit schlechtester Note bewertete Text:

    @ Admin

    Es ist ja schön zu sehen wie sich die Leute für Ihresgleichen einsetzten und Protestieren ( oder eher das Arbeitsamt belagern und kleine Staus verursachen). Aber bist du nicht der Meinung das Ihr nicht Protestieren müsstet wenn Ihr euch ein wenig anstrengen würdet unsere Sprache fehlerfrei in Wort und Schrift zu beherrschen? Dann würdet Ihr wohl auch einen Job bekommen.

    Deville, das Minus bekommst Du für die offenkundliche Unkenntnis folgenden klugen Spruches:
    „Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.“

    Die Note 6, Deville, resultiert aus der Tatsache, daß Du es fertig brachtest, in knapp mehr als 5 Zeilen oben, 13 Fehler zu machen.
    Das, mein Lieber, ist blamabel.

    Dem Rest Deiner Kritik bin ich andächtig und werde Dir beizeiten hier „Gegenrede“ geben.
    Da lässt sich trefflich diskutieren.
    Hab‘ also Geduld, zur Zeit bin ich müde.

    Lächelnde Grüße

  8. 8 der SChwarze mann 07. Juli 2010 um 14:30 Uhr

    HEY ANGESTELLTER!

    Ich glaube dir ist gar nicht klar, dass wir auch für deine Rechte auf die „Straße“ gehen!

    Bei dir hat anscheinend die Ablenkungspropaganda gefruchtet.

    Trotzdem wünsche ich dir für deine Zukunft, dass du nicht in Hartz 4 rutscht.
    Denn so leben zu müssen hat KEIN MENSCH verdient!!!!!!!!

  9. 9 nachrichten 15. Juli 2010 um 15:11 Uhr

    Wirklch sehr informativ! Werde aufjedenfall wieder kommen. Danke fuer den Beitrag.

    Gruss
    Andres

  10. 10 Guttenberg 30. Juli 2010 um 13:06 Uhr
  11. 11 Geanty-tool 24. September 2010 um 14:11 Uhr

    Dank fur Gottes intiresny

  12. 12 phone number lookup 06. Februar 2012 um 8:18 Uhr

    The new Zune browser is surprisingly good, but not as good as the iPod’s. It works well, but isn‘t as fast as Safari, and has a clunkier interface. If you occasionally plan on using the web browser that’s not an issue, but if you‘re planning to browse the web alot from your PMP then the iPod’s larger screen and better browser may be important.

  13. 13 cellular number lookup 25. Februar 2012 um 7:19 Uhr

    Simply wanna remark you to have a very decent website , I love the style and design it really stands out.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.